GL Linthal

Linthal. J.Weber 4 Juli 84. Orell Füssli & Co. XA. Kolorierter Holzstich um 1884. Auf Halbkartönchen aufgezogen. 10 x 14,3. 35.00

Das Linththal. Rohbock-Rorich. Stahlstich um 1865. 13,1 x 18,0. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.253,I. 50.00

Lintthal, im Canton Glarus. 2.  I.H.Meyer f.ad nat. Kupferstich um 1798. 7,8 x 10,5. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.247,II. 90.00

wie oben - seitlich und unten randbeschnitten, auf altem Halbkartönchen aufgezogen. 55.00

Bains de Stachelberg dans le Canton de Glaris. Dessiné par Corrodi., Gravé par Weber., à Zurich chez F.Sal.Fussly successeur de Keller et Fussly. Aquatinta-Radierung um 1831. 17,4 x 25,3. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.258,II. 145.00

Das Stachelberger-Bad. Isenring, Johann-Baptist. Kolorierte Aquatinta-Radierung um 1833. 11,3 x 7,5. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.133; Randibild. 85.00

Die Baeder von Stackelberg. drawn by Archer., engraved by Winkles., Carlsruhe im Kunst - Verlag W.Creuzbauer. Stahlstich um 1836. Rückseite minim braunfleckig. 10 x 15,2. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr. 271,I. 45.00

Bad Stachelberg. (Glarus). L.Rohbock delt., A. Fesca sculpt., Druck & Verlag von G.G.Lange in Darmstadt. Stahlstich um 1865. 11,5 x 17,0. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.286,I. 35.00

Bad Stachelberg. Bain de Stachelberg. Ct: Glarus. C.Huber sc:, Druck u. Verlag v. Chr. Krüsi in Basel. Stahlstich um 1875. 15,9 x 20,9. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.282. 50.00

Das Stachelberger Bad. im Linthal. Lith. v. F.Schulthess, Zürich. Federlitho um 1840. Ganz minim wasser- und braunfleckig. 8,4 x 12,7. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.267. 60.00

Der Fetschbach. Cascade du Fetschbach au Canton de Glaris. H.3. Sperli del., Kern sculp., Basel bey Maehly & Schabelitz. Aquatinta-Radierung um 1835. 10,1 x 7,3. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.295,III. 50.00

Pantenbrücke. Pendant. Oel auf Holz. Auf alter Passepartout-unterlage mit Feder bezeichnet, signiert u. datiert "Auf der Pantherbrücke Renatus Högger St.Gallen 1846".  Je 13 x 10,0. *

Die Pantenbrücke. - Die Linththalschlucht. (Glarus). L.Rohbock delt., A.Fesca sculpt., Druck & Verlag von G.G.Lange in Darmstadt. Stahlstich um 1865. Je 12,1 x 8,2 resp. 8,4. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.314,I. 35.00

Gruppenblatt mit 4 Ansichten. Ct. Glarus. Pantenbrücke, Klönthalsee, Linthschlucht (u. darüber als Kleinpanorama) Durnachthal Linthal Stachelberger-Bad Saasberg. C.Huber sc., Druck u. Verlag v.Chr.Krüsi in Basel. Stahlstich um 1875. Leicht braun- u. wasserfleckig. 15,2 x 20,7. 35.00

Tödi u.d. Clariden. 24.8.(18)71. Abend. Aquarell u. Bleistift auf Papier, unten rechts von alter Hand bezeichnet, rückseitig ebenfalls mit Bleistift "Michael Hauptmann (Prag 1843-1926 München). 17,2 x 25,5. 115.00