Glarus

Glaris. Glaris gen Seckingen vergabet. Münster, Sebastian. Textholzschnitt 2. Hälfte 16.Jhdt. Bild 8 x 7,9. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.88, 2-5. 180.00

Glarona. Glaris. Wappen. Mons Glarnisch Der Glärnisch berg. Linnt fluss Limagum f. Merian, Matthäus. Kupferstich um 1654. 27,5 x 28,7. Oben links und im Blattrand unten kaum sichtbares Quetschfältchen. Aeussere Blattränder minim gebräunt. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.90/II. 290.00

Glarona. Glaris. Wappen. Mons Glarnisch Der Glärnisch berg. Linnt fluss Limagum f. Merian, Matthäus. Ausgabe von Johann-Georg Fleischer anno 1771. Kupferstich um 1771. Ein paar Quetschfalten im Bild und im Blattrand. 27,7 x 28,5.  Vergleiche Literatur: Hans Jenny-Kappers "Der Kanton Glarus" Nr.90/II. Achtnich / Staudenmann Nr.50, S.109 und S.127. 200.00

Glarona. Wappen. Bildlegende im Unterrand. Rasciotti, Donato. Kupferstich um 1713, rückseitig mit Buchschrift bedruckt. 7 x 13,1. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.83/2. 175.00

Glaris. 72. Wappen. G.Bodenehr fec: et exc. Aug.V.  Kupferstich um 1720. 14,2 x 17,8. Literatur: Hans Jenny-Kappers "Der Kanton Glarus" Nr.95,II. 175.00

Bourg de Glaris - Capitale du Canton de mème nom; en Suisse. Ruchat - Les Délices. Kupferstich. 12 x 15,5. In folgenden Editionen:

Ausgabe von 1714, paginiert Bb unten rechts; Rechts an die Einfasslungslinie beschnitten und alt hinterlegt. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.96/I. 105.00.  ---- Ausgabe von 1730, paginiert oben rechts Tom.II.pag.471.; Blattrand rechts etwas braunfleckig, drei Original-Bugfältchen. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.96/II. 135.00.  ---- Ausgabe von 1764/76, paginiert oben rechts Tom.II; Blattrand oben links minim braunfleckig, Bugfältchen. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.97. Gerold Rusch A17. 135.00.  ----  Ausgabe von 1778, paginiert oben rechts Tom.I.P.XXXIX; dünner, kaum erwähnenswerter Braunflecken links im Bild. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.96/III. 135.00.  ----  Ausgabe von 1778, paginiert oben rechts Tom.I.; minim braunfleckig. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.96/IV. 115.00.  ----  Ausgabe von 1778, paginiert oben rechts Tom.I. 39; leichte horizontale Knitterfalte. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.96/V. 105.00



Glaris. Riegel, Christoph. Kupferstich um 1690. Braunflecken in der rechten Bildhälfte. Auf altem Unterlagspapier aufgezogen. 6 x 11,2. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.94. 95.00

Glaris. Wagner Mercurius. Kupferstich um 1688. Papier leicht gebräunt, in der Bildmitte geglättetes Bugfältchen. 6,6 x 11,7. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.92. 95.00

Vue du Bourg de Glaris, Capital du Canton de ce nom. A.P.D.R. Dessiné par Perignon ptre du Roi., Gravé par Née. No.128. Kupferstich 1777/88. 21,7 x 35. Minimer Lichtrand von altem Passepartout. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.103. 290.00

(Glarus Capitale du meme Canton - Contre de l'Eglise, Dessiné et Gravé par H.Thoman). Allseitig randbeschnitten mit ca. 10mm Bildverlust. Altkolorierte Umriss-Radierung um 1780. 23,5 x 33,6 (statt 24,5 x 34,5). Auf altem Büttenpapier aufgelegt und nachträglich mit Feder betitelt "Vue de Glaris". Literatur: Hans Jenny-Kappers "Der Kanton Glarus" Nr.102; wertvolle Darstellung von Glarus. 570.00

View of the Town of Glaris, Capital of the Canton of the same name. 34. Goldar sculp. Kupferstich um 1790. 11,9 x 17,6. Literatur: Hans Jenny-Kappers "Der Kanton Glarus" Nr.104.  135.00

Glarus. Biedermann pinx., J.H.Meyer sc. Kupferstich um 1817 (Cent vues Suisses). 8,6 x 13,5. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.108/3. 95.00.

wie oben - Ausgabe aus "Helvetischer Almanach für das Jahr 1809". Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.108/2. 95.00

Panorama von Glarus und Umgebung. bey der Burgkapelle gezeichnet und herausgegeben von Hch.Keller in Zürich. Mit Plänchen sowie Bildlegende am Bildrand oben und unten. Aquatinta-Radierung um 1828. 8,3 x 43,0. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.127. 700.00

Ansicht der Gegend von Glarus. Vue des Environs de Glarus. H. Keller f. Ausführliche Bildlegende unter dem Titel. Altkolorierte Aquatinta-Radierung um 1817. 16 x 23,1. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.113,II. Blick taleinwärts, von der Höhe des heutigen Kalkstein-bruches Netstal. Blattgoldrahmen über Eck. 980.00

Glarus (mit feiner Feder betitelt). Auf der Rückseite mit Dikenmann-Verlagsdruck in goldfarben: Schweizerlandschaften Original - Verlag Stahlstich. Malerei R.Dikenmann Zürich Rindermarkt 14. Ausgeschnitten und original montiert auf altem Kartönchen. Altkolorierte Aquatinta-Radierung um 1875. 6 x 9,8. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.192/I. 190.00

Glarus. (Blick von Ennetbühls gegen Glarus). Dessiné par Corrodi., Grave par Hurlimann., à Zurich chez F.Sal.Fussly successeur de Keller et Fussly. Altkolorierte Aquatinta-Radierung um 1835. In der linken Papierhälfte oben ein minimes Knickfältchen. 17,5 x 25,0. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr. 145/I. Sehr schönes Altkolorit. 1'200.00

Glarus. (Blick von Ennetbühls gegen Glarus). Dessiné par Corrodi., Grave par Hurlimann., à Zurich chez l'Editeur H.F.Leuthold. Altkolorierte Aquatinta-Radierung um 1835. Schönes Altkolorit. Papier etwas gebräunt, unten rechts bei Verlagsangabe leichte Oxidierung und ganz unten im äusseren Blattrand kleines Einrisschen. Breitrandig. 17,5 x 25,1. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.145/II. 600.00

Glarus. (Blick von Ennetbühls gegen Glarus). Dessiné par Corrodi., Grave par Hurlimann., à Zurich chez F. Sal. Fussly successeur de Keller et Fussly. Aquatinta-Radierung um 1835. 17,5 x 25,0. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.145/I. Mit Blattgoldrahmen über Eck gearbeitet. 550.00

Glarus. Von Ennetbühl gegen den Glärnisch aufgenommen. Prise de puis Ennetbühl vis-à-vis le Glaernisch. J.B.Jsenring del. et sculp. Kolorierte Aquatinta-Radierung um 1833. 19,5 x 32. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.133,a. Carl Brun Bd.IV, S.248, Nr.3. Mittelbild des grossen Gruppenstiches. 350.00

Ansicht des Fleckens Glarus. Vue du bourg de Glarus. St.Gallen Isenring'sche Kunsthdlg. Aquatinta-Radierung um 1835. 7,7 x 12,4. Literatur: Roland Wäspe "Isenring Druckgraphik" Nr.152. Hans Jenny-Kappers Nr.135. Aus der seltenen Serie der Verkleinerungen des grossen Mittelbilder. 95.00

Glaris. Chef-lieu du Canton du mème nom. H1. Basel bey Maehly & Schabelitz. Kolorierte Aquatinta-Radierung um 1835/39. 7 x 10,5. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.117/IV und V. 95.00

Glarus. Chef-lieu du Canton du mème nom. Bey Ludwig F.Rio. Altkolorierte Aquatinta-Radierung um 1830. Minimer Lichtrand von altem Pp. 6,5 x 9,7. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.121. 180.00

Glaris. Nick-Sommerlatt. Federlitho um 1837/38. Auf hauchdünnem Chinapapier aufgezogen. 5,6 x 7,0. Literatur: Jenny-Kappers unbekannt. 95.00

Glaris et le mont Glarnisch. F.Sorrieu d'après Du Bois., Lith.de Lemercier à Paris. Kolorierte Kreidelitho um 1840. Minimer Lichtrand von altem Passepartout. 8,5 x 11,6. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.131. 190.00

Position et Combat de Glaris 5 Octobre 1799. Peint par Siméon fort, Gravé par Chavane. Diagraphe et Pantographe Gavard. Stahlstich um 1838. Papier stellenweise minim gebräunt und wellig. 14,6 x 23,1. Die Darstellung zeigt die Lage von Glarus 1799, wo die Franzosen und die Russen unter General Suworoff zurück drängten und dieser sich über den Panixerpass zurück ziehen musste. 95.00

Glarus. L.Rohbock delt., J.Umbach sculpt., Druck & Verlag von G.G.Lange in Darmstadt.  Stahlstich um 1865. 12 x 18,0. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.187. 65.00.

Glarus gegen den Glaernisch. (Dreispr.Titel). eng. by Winkles., Carlsruhe, im Kunst-Verlag, W. Creuzbauer. Stahlstich um 1836/38. 10,1 x 15.1. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.150. 55.00

Glarus (geg. d.Glärnisch). Aujourd'hui, August-Otto de. Kleinstahlstich um 1865. 3,3 x 5,6. 19.00. Noch im Angebot ein koloriertes Exemplar.

Glarus. J.Weber 21 Juli 84., Orell Füssli & Co. Kolorierter Holzstich um 1884. In der Bildmitte original senkrechte Bugfalte, auf Halbkartönchen aufgezogen. 15,3 x 21,8. 75.00

Kirche auf dem Bergli bei Glarus (Burgkapelle). Holzstich von Adolf Closs, nach Gottfried Franz bzw. Gustav Herdtle. Holzstich um 1875. 12,8 x 18,5. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.197. 25.00

Glarus, nach dem Glärnisch und dem Eingang zum Klönthal hin. Benziger & Co. X.A. Holzstich um 1895. 9,7 x 15,4. 25.00

Glaris. - Fig. 122. (Au premier plan, la Linth.). Suisse. 68. Holzstich um 1900. Auf Halbkartönchen aufgezogen. 8,5 x 14,3. 19.00

Ansicht von Glarus. M.X.A. (Müller, xylogr. Anstalt in Zürich?). Kolorierter Holzstich um 1890. Auf Halbkartönchen aufgezogen. 9,3 x 14,6. 35.00

Glarus. Anonym. Klein-Holzstich um 1890. Auf Halbkartönchen montiert. 6,0 x 8,7. 15.00

Das frühere Glarus. Anonym. Kolorierter Holzstich um 1890. Auf Halbkartönchen montiert. 7,2 x 9,5. 16.00

Eglise de Glaris. Laporte, Albert. Holzstich um 1869. 8,3 x 5,5. 14.00