GR Chur

Chur. Merian, Matthäus. Kupferstich um 1642. 20 x 28,0. Literatur: Bruno Weber "Graubünden in alten Ansichten" S.177, Nr.10.  300.00

CHUR. 10. Riegel, Christoph. Kupferstich um 1752. Im Blattrand links hinterlegtes Einrisschen bis zur Einfassungslinie und rückseitig Klebstreifchen von altem Pp. 6,1 x 11,0. Literatur: Bruno Weber unbekannt. 95.00

Vue de la ville de Coire. Capitale du Pays des Grisons. No.45. Dessiné par le Barbier Lainé., Gravé par Picquenot. Kupferstich 1777/88. Im Himmel nicht gut sichtbare Kratzspürchen. 21,4 x 34,0. Literatur: Bruno Weber "Graubünden in alten Ansichten" S.182, Nr.36. 200.00

Chur. P.1. Siegfried del. et sc., Zurich chez Henry Fuessli & Cie. Altkolorierte Aquatinta-Radierung um 1840. Kolorit leicht abgeblasst. 13,7 x 19,2. Literatur: Bruno Weber "Graubünden in alten Ansichten" S.200, Nr.145. 180.00

Chur. P.5. Zurich bei Heinr. Fuessli & Cie. Altkolorierte Aquatinta-Radierung um 1845. 6,8 x 9,5. Literatur: Bruno Weber "Graubünden in alten Ansichten" S.202, Nr.158. 190.00

Coire capitale du Canton des Grisons. Dessiné par Bury, Gravé par Hurlimann., à Zurich chez l'Editeur H.F.Leuthold. Aquatinta-Radierung um 1840. 13 x 17,1. Literatur: Bruno Weber S.200, Nr.146. 220.00

Chur. Trachsler, Hermann. Altkolorierte Aquatinta-Radierung um 1820, fast bis zur Einfassungslinie unregelmässig ausgeschnitten und alt montiert. Zwei kleine Braunflecklein im Mittelgrund. 7 x 10,4. 125.00

Coire sur la route de Splugen. Dikenmann, Johann-Rudolf (zugeschrieben). Kolorierte Aquatinta-Radierung um 1850. Lichträndchen von altem Pp. 7,2 x 11,0. Literatur: Bei Bruno Weber nicht gefunden (wahrscheinlich früher Dikenmann). 95.00

wie oben - altkoloriert. 190.00

Coire à la route de Splugen et de l'Engadin. Zurich chez R. Dikenmann Peintre. Aquatinta-Radierung um 1875. Im äusseren weissen Rand ganz leicht braunfleckig. 7,5 x 11,2. Literatur: Bruno Weber S.204, Nr.169. 95.00

Chur. Dikenmann. Ausgeschnitten, auf graugouachiertem Halbkartönchen montiert und mit Feder bezeichnet. Altkolorierte Aquatinta-Radierung um 1870. Im Himmel zwei Fleckchen von alten rückseitigen Klebern. 5,8 x 9,9. 125.00

CHUR. Durheim-Sommerlatt. Federlitho um 1837. In der Bildmitte kaum wahrnehmbares waagrechtes Knickfältchen. 6 x 7,6. 90.00

Coire. Nick-Sommerlatt. Federlitho um 1837/38. 5,7 x 7,1. 90.00

Coire. Rothmuller d'après le dessin de Du Bois., Lith.de Engelmann père & fils. Kolorierte Kreidelitho um 1840. Minimer Lichtrand von altem Pp. 8,7 x 11,5. Literatur: Bruno Weber "Graubünden in alten Ansichten" S.200, Nr.140. 95.00

COIRE. Pl.9. Ed.Pringret delt., Jmp.lith.de Bove dirigée par Noël ainé et Cie. Kreidelitho um 1826/27. Literatur: Bruno Weber "Graubünden in alten Ansichten" S.192-193, Nr.93. 550.00

Coire. No.78. H. Fischer del., Jmp. par Ochsner. Farbkreidelitho um 1860. Lichtrand von altem Passepartout. 9,1 x 13,1. Literatur: Bruno Weber unbekannt. 95.00

Chur (v St.Antönien aus.). d'Aujourd'hui, August. Klein-Stahlstich um 1865. 3,5 x 5,7. 35.00

Der Roemische Thurm Marsoil in Chur. (dreispr.Titel). L.Rohbock delt., F. Hablitschek sculpt. Stahlstich um 1853. 11,4 x 15,4. Literatur: Bruno Weber S.203, Nr.164. 55.00

Souvenir de Chur. (Coire.). C.Rorich sc.Nürnbg., Verlag v.Chr.Krüsi in Basel. Stahlstich um 1865. 15 x 21,0. Literatur:  Bruno Weber S.212, Nr.225; Chur auf Sammelblatt mit 10 Randbildern. 90.00

Chur. Coire. Stich, Druck & Verlag von Gustav Georg Lange in Darmstadt. Stahlstich um 1865. 12 x 17,3. Literatur: Bruno Weber S.208, Nr.209. 65.00

Coire. Drawn by W.Brockedon., Engraved by Edwad. Finden., Printed by Mc. Queen. Stahlstich um 1828/29. Leicht braunfleckig und zwei Quetschfältchen im weissen Rand unten. 13,7 x 19,8. Literatur: Bruno Weber S.194, Nr.98. 65.00

Chur. Coire. Coire. (Rüdisühli). Verlag von Chr.Krüsi in Basel. Stahlstich um 1865. 12,4 x 18,0. Literatur: Bruno Weber S.212, Nr.225. 80.00

Chur Coire. Carlsruhe, im Kunst-Verlag, W.Creuzbauer. Stahlstich um 1836/38. 10,2 x 15,1. Literatur: Bruno Weber S.198, Nr.130. 55.00

Coire (Grisons). Girard del, Roca sc. Stahlstich um 1837/38. Leicht braunfleckig. 11,5 x 17,7. Literatur: Bruno Weber S.199, Nr.133. 80.00

Coire. - Reichenau. (Doppelblatt). Martin, Alexandre. Radierung um 1835. Je ca. 8 x 12,3. Literatur: Bruno Weber "Graubünden in alten Ansichten" S.198, Nr.123. 70.00

Coire. (wie oben, als Einzelblatt). 8 x 12,3. 55.00

Chur von der Kälberweide gesehen. J.Weber. Kolorierter Holzstich um 1883. Auf Halbkartönchen aufgezogen. 10 x 15,1. Literatur: Bruno Weber S.220, Nr.274. 65.00

Chur, von Süden. Benziger & Co. X.A. Holzstich um 1895. Im Himmel kaum wahrnehmbar ein paar Braunflecklein. 9,4 x 14,7. Literatur: Nicht bei Bruno Weber. 25.00

Der bischöfl. Hof und die Kathedrale in Chur. Benziger & Co. X.A. Holzstich um 1895. 6,9 x 9,8. Literatur: Nicht bei Bruno Weber. 15.00

Chur vom Hotel Steinbock aus. T v E(ckenbrecher). Ausgabe 1875 von W. Kaden. Holzstich um 1875. 17,8 x 24,7. Literatur: Bruno Weber "Graubünden in alten Ansichten" S.216, Nr.251. 50.00

Coire, vue prise de l'Hotel du Bouquetin. T v E(ckenbrecher). Kolorierter Holzstich. Ausgabe 1879 von J. Gourdault. 17,8 x 24,7. 50.00

wie oben - schwarz / weiss. Titel: Coire. Holzstich um 1885 aus der kleinen Ausgabe von J. Gourdault. Papier minim gebräunt. 13 x 19. 35.00

Das zehend buch. Chur. Holzschnitt um 1548 aus der Chronik von Johannes Stumpf. Blattgrösse 36 x 23,1. Literatur: Bruno Weber "Graubünden in alten Ansichten" S.176, Nr.1. 180.00